Aktivposten

Aktivposten m 1. GEN asset; 2. RW asset item, asset
* * *
m 1. <Geschäft> asset; 2. <Rechnung> asset item
* * *
Aktivposten
asset [item], (Bank) credit item, (Bilanzierung) resources, (Rechnungsabgrenzung) deferred item;
potenzieller Aktivposten contingent asset;
leicht realisierbare Aktivposten quick assets;
sonstige Aktivposten (Bilanz) sundry assets;
zu den laufenden Aktivposten eines Unternehmens zählen to be long-term business assets.

Business german-english dictionary. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aktivposten — Aktivposten …   Deutsch Wörterbuch

  • Aktivposten — die einzelnen Posten auf der linken Seite der ⇡ Bilanz. Vgl. auch ⇡ Aktiva. Literatursuche zu  Aktivposten auf www.gabler.de …   Lexikon der Economics

  • Aktivposten — Vermögenswert; Vermögensgegenstand; Anlagengegenstand; Anlagegegenstand * * * Ạk|tiv|pos|ten 〈Pl.〉 = Aktiva * * * Ak|tiv|pos|ten, der: 1. (Buchf.) auf der Aktivseite der Bilanz aufgeführter Vermögensposten. 2. (ugs.) Gewinn, Bereicherung: solche… …   Universal-Lexikon

  • Aktivposten — Ak|tiv|pos|ten 〈Pl.〉 = Aktiva …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Aktivposten — Ak|tiv|pos|ten der; s, : Vermögensposten, der auf der Aktivseite der Bilanz aufgeführt ist; Ggs. ↑Passivposten …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aktivposten — Ak|tiv|pos|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Vermögenswert — Aktivposten; Vermögensgegenstand; Anlagengegenstand; Anlagegegenstand * * * Ver|mö|gens|wert 〈m. 1〉 Wert eines Vermögens * * * Ver|mö|gens|wert, der (Finanzw.): Wertgegenstand, Kapital o. Ä. als Bestandteil eines Vermögens. * * * Ver|mö|gens|wert …   Universal-Lexikon

  • Latente Steuern — (latent von lateinisch: latens = verborgen) sind verborgene Steuerlasten oder vorteile, die sich aufgrund von Unterschieden im Ansatz und/oder in der Bewertung von Vermögensgegenständen bzw. Schulden zwischen der Steuerbilanz und Handelsbilanz… …   Deutsch Wikipedia

  • RechVersV — Die Verordnung über die Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen (Versicherungsunternehmens Rechnungslegungsverordnung RechVersV) regelt in Ergänzung zum Handelsgesetzbuch (HGB) die Rechnungslegung von Versicherern in Deutschland. Für… …   Deutsch Wikipedia

  • Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung — Basisdaten Titel: Verordnung über die Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen Kurztitel: Versicherungsunternehmens Rechnungslegungsverordnung Abkürzung: RechVersV Art: Bundesrechtsverordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Aktivierungsverbot — Ein Aktivierungsverbot bedeutet, dass der Ansatz eines Wirtschaftsgutes bzw. Vermögensgegenstands als Aktivposten in der Bilanz eines Unternehmens (Aktivierung) durch eine Bilanzierungsvorschrift verboten ist. Davon zu unterscheiden ist das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.